Kosmetik ohne Tierversuche - Die richtige Entscheidung

Wenn Du auch willst, dass Deine Kosmetik ohne Tierversuche hergestellt werden sollte, dann bist Du hier richtig.

 

Denn wir bei Lexagirl Naturkosmetik finden, dass Kosmetik, Tierversuch und Hautpflege nicht zueinander passen.

 

Denn es ist absolut nicht notwendig, dass ein Tier leidet, damit unsere Haut gepflegt wird und gesund aussieht.

 

Das Gute an Naturkosmetik ist, dass die Wirksamkeit der verwendeten Rohstoffe bestens bekannt und nachgewiesen sind.

 

Daher sind Versuche an Tiere längst nicht mehr notwendig.

 

Wirkungsvolle Hautpflege und natürliche Schönheit kommt ganz ohne Tierleid aus. 

 

shutterstock ©Baronb


Kosmetik ohne  Tierversuche - die PETA Anforderungen für tierversuchsfreie Produkte

,Die Tierschutzorganisation Peta hat einen Anforderungskatalog aufgestellt, den Kosmetikunternehmen erfüllen müssen, um auf die "Tierversuchsfreie Kosmetik Liste" zu kommen. Unternehmen die mit "Kosmetik ohne Tierversuche" werben, müssen folgenden Kriterien entsprechen.

  • Das Kosmetikunternehmen führt keinerlei Tierversuche durch. 
  • Das Kosmetikunternehmen gibt keine Tierversuche bei Dritten in Auftrag.
  • Die Lieferanten des Unternehmens verpflichten sich auf Tierversuche zu verzichten.
  • Die Kosmetikprodukte werden weder in China noch in anderen Ländern verkauft in denen Tierversuche vom Gesetzgeber verlangt werden.

Sind alle diese Kriterien erfüllt, kann Peta das Unternehmen in seine "Kosmetik ohne Tierversuche Liste" aufnehmen.

 

Welche Marken machen Tierversuche? Kosmetikmarken ohne Tierversuche!

 

Für viele internationale Kosmetikhersteller ist die Anforderung, dass die Kosmetikprodukte nicht in Ländern verkauft werden in denen Tierversuche gesetzlich verlangt werden, das k.o. Kriterium. Große Kosmetikfirmen machen einen hohen Prozentsatz ihrer Umsätze in China. Darauf wollen die wenigsten Firmen verzichten und unterwerfen sich daher dem Diktat der chinesischen Gesetze. Diese sehen vor, dass Kosmetikprodukte bevor sie in China verkauft werden dürfen an Tieren getestet werden müssen. Aus diesem Grund finden internationalen Kosmetikfirmen keine Aufnahme in die PETA Liste "Kosmetik ohne Tierversuche" und sind nicht als tierversuchsfreie Marken zertifiziert.

 

Tierversuche in der Kosmetikindustrie - Welche Firmen machen mit?

Natürlich musst Du nicht jedes Kosmetikunternehmen selber anschreiben und nach der "Tierversuchspolitik" fragen um Unternehmen zu finden die Kosmetik ohne Tierversuche herstellen. Du findest im Internet Tierschutzorganisationen und Blogger die diese Arbeit für Dich bereits übernommen haben.

 

Die bekanntesten sind:

die offizielle Liste von PETA "Kosmetik ohne Tierversuche"

die Tierversuchsliste vom Kosmetik-Vegan Blog

die tierversuchsfreie Markenliste vom Onceuponacrem

 

Pflegeprodukte ohne Tierversuche

 

Häufig findest Du in den "tierversuchsfreie Kosmetik" - Listen noch zusätzlich die Angaben ob es sich bei den Produkten:

  • um Vegane Kosmetik
  • zertifizierte echte Naturkosmetik ohne Tierversuche
  • oder auch um Palmölfreie Produkte handelt

 

PETA die vegane Kosmetikliste ohne Tierversuche

Ein Kosmetikunternehmen das die Anforderungen der Tierschutzorganisation PETA erfüllt, darf die Peta Logos "Cruelty-Tree" bzw. "Cruelty Free and Vegan" führen und wird auch in die  «vegane Kosmetik Liste» aufgenommen. Auch Lexagirl Naturkosmetik wurde von PETA getestet und in die Positivliste aufgenommen. 

 

Was bedeutet es "Vegan" zu leben?

Als Veganer werden Menschen bezeichnet, die weder tierische Produkte essen, noch tierische Produkte verwenden, z.B. in ihrer Kleidung.

 

Der Begriff Veganer ist also deutlich enger gefasst als der des "Vegetariers" bei dem lediglich der Verzicht auf Fleisch oder Fisch als Nahrungsmittel im Vordergrund steht.

 

Die unterschiedlichen Definitionen kannst Du hier auf Wikipedia nachlesen. 

 

Was ist Vegane Kosmetik?

Als vegane Kosmetik werden kosmetische Produkte bezeichnet, deren Inhaltsstoffe rein pflanzlichen Ursprungs sind. Dies bedeutet, dass auf tierische Naturprodukte wie beispielsweise Bienenwachs, Milch oder Propolis verzichtet wurde. Die Liste der Inhaltsstoffe auf der Verpackung des Produktes gibt Auskunft darüber ob ein Kosmetikprodukte "Vegan" ist.

 

Die meisten Kosmetikhersteller sind mittlerweile dazu übergegangen diese Produkte auch deutlich erkennbar als vegane Pflegeprodukte zu kennzeichnen. 

 

Vegane Kosmetik bedeutet, dass für die Herstellung 

  • keine tierischen Naturstoffe von toten Wirbeltieren verwendet werden dürfen
    • hierzu gehören z.B. Kollagen oder Frischzellen
  • keine tierischen Naturstoffe von lebenden Tieren verwendet werden dürfen
    • hierzu gehören Inhaltsstoffe wie Milch oder Honig.

Vegane Kosmetik - welche Rohstoffe?

In zertifizierter Naturkosmetik ist die Verwendung von toten Wirbeltieren (Frischzellen, Kollagen) verboten. Neben pflanzlichen Inhaltsstoffen kann Naturkosmetik aber Tierprodukte wie etwa Honig oder Propolis enthalten.

 

Produkte ohne Tierversuche  mit diesen tierischen Inhaltsstoffen dürfen aber nicht als "Vegan" gekennzeichnet. werden, auch wenn sie Naturkosmetikstandards entsprechen.

 

Auf der anderen Seite sagt alleine die Bezeichnung "Vegan" oder "ohne Tierversuche" nichts über die Qualität der tierversuchsfreien Kosmetik und der verwendeten Rohstoffe aus.

 

Ein veganes Kosmetikprodukt kann voller synthetischer Inhaltsstoffe wie Mineralöl, Parabenen, Sulfaten und anderen Chemiebomben sein.

 

Wenn Du:

  • auf tierische Inhaltsstoffe verzichten willst
  • keine Mineralölprodukte in Deinen Pflegeprodukten haben möchtest
  • Wert auf hochwertige pflanzliche Inhaltsstoffe legst
  • potentiell gesundheits- und umweltschädliche Inhaltsstoffe vermeiden willst

ist VEGANE und zertifizierte NATURKOSMETIK das Richtige für Dich.

 

Welche Kosmetik ohne Tierversuche ist kannst Du leicht an den PETA-Bunnys erkennen. 

Tierversuchsfreie Kosmetik + Vegane Kosmetik bei Lexagirl Naturkosmetik

Selbstverständlich setzen wir bei Lexagirl Naturkosmetik auf wirkungsvolle, tierversuchsfreie und vegan Kosmetik.

 

Wir glauben, dass Deine Haut wie die beste Freundin gehegt und gepflegt werden soll.

Und für Lexagirl Naturkosmetik gehören Skincare, Schönheit und Liebe zur Umwelt und Tieren zusammen.

Denn die Wirkungen der verwendeten pflanzlichen Inhaltsstoffe sind seit langem geprüft.

  • Daher sind Versuche an Tieren überflüssig und unnötig um gute Kosmetik herzustellen.

Alle unsere Pflegeprodukte weisen eine sehr hohe Verträglichkeit und wurden niemals an Tieren getestet.

  • Als 100% tierversuchsfreies Kosmetikunternehmen sind wir von der Tierschutzorganisation PETA zertifiziert und wurden auf die Liste der "Kosmetik ohne Tierversuche" aufgenommen.

Hier findest Du alle Marken die auf Tierversuche in der Kosmetik verzichten. Wenn Du also auf der Suche nach natürlichen Kosmetikprodukten mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen bist, die nicht an Tieren getestet wurde, dann bist Du hier richtig. 

 

 

Übringens: Lexagirls Kosmetikprodukte ohne Tierversuche und ohne Chemie kannst Du bei uns im Online-Shop kaufen.

 

 

Aus natürlichen Wirkstoffen hat Lexagirl eine Pflegelinie für junge Haut geschaffen, die ohne Chemie und ohne Kosmetik Tierversuche auskommt. Der größte Teil unserer Körperpflege bzw. Gesichtspflege ist auch zu 100% Vegan, d.h. beinhaltet nur rein pflanzliche Inhaltsstoffe. Einen Kompromiss zugunsten der Wirksamkeit sind wir bei  der "Heavenly Handcreme" und der Tea Tree Pure Skin-Zinksalbe eingegangen. Hier verwenden wir Bienenwachs und Propolis-Tinktur als natürliche Inhaltstoffe. Alle unsere veganen Produkte sind als solche gekennzeichnet.

 

 

Lexagirl - Kosmetikmarke ohne Tierversuche

Foto credit: Fotolia©matoommi