Mitesser entfernen + dauerhaft loswerden - Die 10 Besten Tipps

 

Du willst Deine Mitesser entfernen und neuen vorbeugen? Dann lies weiter. 

 

Wir zeigen Dir in einfachen Schritten was Du tun kannst, um Mitesser und unreine Haut dauerhaft loszuwerden.

 

Du erfährst welche Pflegeprodukte bei Mitesserakne helfen und was Du auf keinen Fall tun solltest um Mitesser (z.B. auf der Nase) zu behandeln.

 

 

 

 

Mitesser auf der Nase entfernen
Mitesser auf der Nase entfernen

Canva©Alliance Images


Was sind Mitesser?

Mitesser (Komedonen) sind Hautunreinheiten die durch übermäßige Talgproduktion verursacht werden. Ein Mitesser entsteht, wenn abgestorbene Hautzellen die Poren verschließen und der überschüssige Talg nicht mehr abgeleitet werden kann.

  • Besonders der Bereich der sog. T Zone (Stirn-Nase-Kinn) ist anfällig für die Bildung großer Mitesser. 
  • das Auftreten von sehr vielen Mitessern im ganzen Gesicht wird auch als Akne comedonica bezeichnet.

 

 Unreine Haut - Hormonell bedingt

Das Problem der leichten Mitesser Akne fängt meistens mit den Hormonveränderungen in der Pubertät an.

 

Bestimmte Hormone führen zu einer verstärkten Fett- und Talgproduktion. Erstes Anzeichen ist der gefürchtete Fettglanz auf der Haut.

 

Die meisten Talgdrüsen befinden sich im Gesicht im Bereich der T-Zone.

Und hier beginnen auch die meisten Hautprobleme ihren Anfang.

 

 

Mitesser auf der Stirn entstehen auch häufig wenn Du einen Haarpony trägst. Unter dem Pony schwitzt die Haut besonders leicht.

 

Schweiss in Kombination mit hoher Talgproduktion begünstig die Entstehung von unreiner Haut.

Hier ist es sinnvoll zumindest in der Nacht mit Haarklämmerchen die Stirn frei zu halten.

 

 

Wie entstehen Mitesser?

Eine verstopfte Talgdrüse ist die Hauptursache für die Entstehung von Mitessern.

Und zwar immer dann wenn Talgdrüsen zu viel Fett produzieren und dieses nicht richtig abfliessen kann.

 

Verstopfte Poren führen zu Mitessern am Kinn, Unreinheiten auf der Nase oder auch zu Pickeln im Bereich der T-Zone.

Die Pore verstopft und ein Mitesser ist entstanden.

 

Schwarze Mitesser werden machmal auch als schwarze Pickel bezeichnet.

Sie entstehen weil sich die Melanin-Pigmente in den Poren durch den natürlichen Oxidationsprozess dunkel verfärben. 

 

Bei Mitessern geschieht dies, wenn sie sich direkt unter der Hautoberfläche befinden.

Dieser Prozess hat also nichts mit mangelnder Hygiene oder falscher Reinigung zu tun.

 

Allerdings fallen dunkle bzw. viele Mitesser auf der Nase oder am Nasenflügel im Gesicht optisch besonders auf.

 

Da ist auch nicht wirklich ein Trost, dass dieses Problem von vielen Teenagern und jungen Frauen und Männern geteilt wird. 

 

Verstopfte Talgdrüse als geschlossene Mitesser

 

Diese weissen oder geschlossenen Komedonen zeigen sich optisch als helle Pünktchen (daher auch der Name „Whitehead“)
 

Manchmal werden verstopfte Talgdrüsen auch als Unterlagerungen bezeichnet.

 

Geschlossene Mitesser befinden sich unter der Oberhaut und sind mit einem Gemisch aus abgestorbenen Hautzellen, Talg und Bakterien gefüllt.

 

Was ist der Unterschied zwischen Pickeln und Komedonen?

Was passiert wenn man Mitesser nicht ausdrückt? Wahrscheinlich hast Du Dir diese Frage auch schon gestellt.

 

Mitesser können, müssen aber nicht die Vorstufe zu einem Pickel sein. Zunächst ist ein Mitesser nichts anderes als eine verstopfte Pore.

Sie werden erst dann zu einem Problem wenn eine Entzündungsreaktion in Gang gesetzt wird.

 

Entzündet sich die verstopfte Talgdrüse, entwickelt sich daraus ein Pickel.

Ein Pickel könnte also auch als entzündeter Mitesser bezeichnet werden.

  • Einen Komedo entfernen - mit den den richtigen Mitteln, beugt daher auch der Bildung von Pickeln vor. 
  • Gute Anti Mitesser Produkte helfen die Talgproduktion zu reduzieren. Dadurch beugst Du der Mitesser-Entstehung effektiv vor.
Tiefe geschlossene Mitesser - Grafik
Verstopfte Pore

Mitesser auf der Nase - die Problemzone

Leider siedeln sich Hautunreinheiten besonders gerne dort an wo die meisten Talgdrüsen sitzen - in der sog. T-Zone.

 

Und viele hartnäckige Mitesser an der Nase fallen nicht nur gefühlt stärker auf, sondern lassen sich auch am Nasenflügel besonders schlecht ausreinigen. 

 

Die Talgdrüsen an der Nase bzw. die Poren können durch das Ausdrücken der Mitesser ausgereinigt werden.

 

Wichtig: Wenn Du die Nasenporen reinigen willst, ist die richtige Vorbereitung ganz zentral.

Denn wenn Du Deine Komedonen unsachgemäß ausdrückst, kannst Du das Hautgewebe verletzen.

 

Im besten Fall läufst Du dann tagelang mit einer geröteten Nase herum die genauso auffällig ist wie die schwarzen oder weissen Punkte.

 

Im schlimmsten Fall dringen Bakterien in die Haut bzw. die Poren ein. 

 

Daraus kann sich nicht nur ein einzelner Pickel auf der Nase entwickeln, sondern es kommt möglicherweise zu noch schlimmeren eitrigen Gewebereaktionen. Pickelmale und Pickelnarben können zurückbleiben.

  • Aus diesem Grund wird meistens dazu geraten die Finger von den Mitessern zu lassen. 

Da beim Mitesserentfernen (ebenso wie bei Pickeln) und insbesondere an der Nase viel falsch gemacht werden kann, möchten wir Dir daher folgende Tipps ans Herz legen.

 

 

Mitesser loswerden - die einzelnen Schritte

 

Wenn Du die folgenden Pflegetipps befolgst, kannst Du nicht nur Deine Mitesser entfernen, sondern gleichzeitig einen rosigen Teint zaubern.

 

  1. Eine gründliche Gesichtsreinigung die hilft überschüssigen Talg zu entfernen
  2. Ein Anti Mitesser Peeling beseitig abgestorbene Hautschuppen 
  3. Eine talgregulierende Feuchtigkeitscreme bremst Mitesser aus

 

Unsere Tipps gegen hartnäckige Mitesser - in Kürze:

  • ohne gründliche Reinigung wirst Du Mitesser nicht los
  • chemische Inhaltsstoffe besser nicht verwenden
  • ein Gesichtsdampfbad hilft vor dem Ausreinigen
  • eine talgregulierende Feuchtigkeitsmaske beugt Unreinheiten vor
  • ein sanfte Peeling gegen Mitesser befreit verstopfte Poren

 

Punkt 1:  Mitesser entfernen ohne ausdrücken 

Eine gründliche und sanfte Gesichtsreinigung ist der erste Schritt um Komedonen dauerhaft loszuwerden.

 

Allerdings solltest Du es nicht übertreiben. Wenn Du die Mitesser dauerhaft beseitigen willst, ist es absolut ausreichend 2 Mal täglich das Gesicht von Schmutz, Talg und Make-up zu befreien. 

 

Denn auch wenn schmutzige Haut alleine niemals die Ursache von Mitessern oder Pickeln ist - wenn Du Dein Gesicht nicht gründlich reinigst, führt die Kombination von 

  • toten Hautzellen
  • übermäßiger Fett- und Talgproduktion
  • Schmutz und Make-up Resten

ganz sicher zu einer Verstopfung der Poren und damit zur Bildung von Mitessern. 

 

Gesichtsreinigung gegen verstopfte Poren

shutterstock ©wavebreakmedia


Punkt 2: Mitesser entfernen ohne Chemie

Du will Mitesser wegbekommen und vor allem dauerhaft und für immer loswerden?

Dann empfehlen wir Dir auf aggressive Anti Mitesser Reinigungsprodukte zu verzichten.

 

Denn häufig werden Mineralöle verwendet um die waschaktiven Tenside herzustellen. 

Hautreizende Waschsubstanzen können das Gesicht zu stark entfetten und austrocknen

 

Die Haut versucht sich gegen den Fett,- und Feuchtigkeitsentzug zu schützen, indem sie noch mehr Talg produziert. Und genau dies kann zu vermehrter Mitesserbildung führen.

 

Ein sanfter Naturkosmetikreiniger hat eine ebenso gute Reinigungskraft, trocknet Deine Haut aber nicht aus und hilft so Mitesser vorbeugen.

 

 

 

Punkt 3: Mitesser im Gesicht entfernen lassen - jetzt wird Dampf gemacht

 

Wenn Du schon einmal bei einer Kosmetikerin gewesen bist wirst Du wissen: Hartnäckige Mitesser auf der Nase entfernen braucht besondere Vorbereitungen.

Vor dem Ausreinigen müssen zunächst die Poren geöffnet und gereinigt werden. 

Diese Aufgabe übernimmt ein Dampfbad bzw. Dampfreinigung.

 

Wenn Du sehr viele Mitesser im Gesicht hast, ist eine sorgfältige Vorbereitung umso wichtiger, damit die Komedonen mit möglichst wenig Druck entfernt werden können.

 

Nach einem 10-15 minütigem Dampfbad zum Öffnen der Mitesser und Reinigen der Poren, kannst Du versuchen Deine Mitesser im Gesicht VORSICHTIG auszudrücken. Ein sauberes Kosmetiktuch um die Finger gewickelt ist hygienisch und hilft beim Mitesser ausdrücken.

 

Wenn der Mitesser nicht herauskommen will, darfst Du auf gar keinen Fall fester quetschen.

Denn dann besteht ein großes Risiko Bakterien in die Haut zu drücken und andere Gesichtsbereiche in Mitleidenschaft zu ziehen.

  • Die meisten Entzündungen und Narben entstehen immer dann, wenn Du Pickel und Mitesser im Gesicht nicht fachgerecht behandelst.
  • Beim Entfernen der Mitesser Narben hilft eine gute Naturkosmetik Zinksalbe

 

Was hilft gegen Mitesser auf der Nase?

Wer kennt sie nicht - die schwarzen Mitesser rechts und links am Nasenflügen?

Da schwarze Mitesser viel stärker auffallen, ist die Versuchung groß sie kompromisslos rauszuquetschen.

 

ABER: 

Es gibt leide hartnäckige und tiefsitzende Komedonen, die nicht sofort ausgedrückt werden können.

 

Und gerade beim Mitesser entfernen an der Nase ist es schwer den richtigen "Ansatzpunkt" zu finden.

Deshalb kann es angebracht sein, eine fachkundige Kosmetikerin aufzusuchen.

 

Sie kann auch Mitesser an schwer zugänglichen Stellen wie dem Rücken entfernen.

Denn ein schwarzer Mitesser der unsachgemäß ausgereinigt wird, kann Pickelmale hinterlassen die stärker auffallen als der Mitesser selber.

 

Tipp: Anleitungen wie man Mitesser entfernt ohne die Haut zu verletzen findest Du auch auf youtube. 

Anti-Mitesser Komedonenquetscher

Punkt 4: Mitesser entfernen mit dem Komedonenquetscher 

Komedonenquetscher oder Komedonenheber sind Werkzeuge,die bei richtiger Anwendung eine gute Hilfe zum Mitesser entfernen sind. Besonders bei offenen Mitessern an der Nase haben sich diese Mitesserentferner bewährt.

 

Auch hier ist es wichtig Deine Haut mit einer sorgfältigen Reinigung vorzubereiten. Ein Dampfbad öffnet die Poren, so können auch tiefsitzende Mitesser entfernt werden.

 

Wenn Du einen Mitesser selbst entfernen willst, ist eine gründliche Desinfektion Deiner Hände und des Komedonenquetschers absolut notwendig, um das Infektionsrisiko gering zu halten.

Komedonenquetscher kannst Du in der Drogerie oder Online kaufen.

 

Punkt 5: Mitesser Maske  - achte auf die Inhaltsstoffe

Mit einer guten Anti Mitesser Maske kannst Du Deiner Haut nach der Ausreinigung eine Extraportion Pflege zukommen lassen.

 

Achte darauf, dass die Maske nicht nur Feuchtigkeit spendet, sondern auch entzündungshemmende Inhaltsstoffe enthält.

Damit aus offene Mitesser nicht zu entzündeten Pickeln werden.

 

Auch wenn es keine "Wundermittel gegen Mitesser" gibt, beruhigen Naturprodukte wie Mandelöl oder Sheabutter Deine strapazierte und gereizte Gesichtshaut und pflegen intensiv.

Tipp: Masken aus Heilerde gegen Pickel eignen sich ebenfalls sehr gut für die Behandlung der Mitesser.

 

 

Trockene Haut mit Mitessern

Das Problem "trockene Haut und Mitesser" kann durch eine falsche Hautpflegeroutine ausgelöst oder verstärkt werden.

Aggressive Pflegeprodukte und Peelings mit irritierenden Inhaltsstoffen sind immer eine Belastung für Deine Haut. 

 

Weil zu stark austrocknende Wirkstoffe einer Anti Mitesser Pflege die natürlichen Selbstheilungskräfte der Haut stören.

Sie kommt aus dem Gleichgewicht.

 

Häufig ist der Hauttyp auch weniger trocken, sondern vielmehr feuchtigkeitsarm.

Feuchtigkeitsarme Haut braucht immer zusätzliche Pflegeeinheiten in Form von feuchtigkeitsspendenden Masken.

 

 

 

 

Mitesser rausziehen mit der Black Head Maske - auf unserer Blacklist

 

Im Kosmetik-Himmel gilt seit neuestem immer öfters: „Black is beautiful“.

 

Schwarze Masken werben häufig mit der Eigenschaft der "porentiefen Reinigung“ für Deinen Hauttyp und versprechen, dass Du auch tiefe Mitesser an der Nase rausziehen und so für immer loswerden kannst.

 

Als Mitesser Killer sollen sie die Haut von Talg befreien und auch gegen Pickel und unreine Haut helfen.

 

ABER: Eigentlich sind die schwarz-machenden Wirkstoffe (die PAKs) in der Kosmetikverordnung verboten.

 

Und das auch aus gutem Grund.

PAK (wissenschaftlich gehören sie zur Gruppe der polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe) sind problematisch, weil sie übermäßig entfetten und zu Hautentzündungen führen können. 

 

Das Verbrauchermagazin Ökotest hat „Schwarze Kosmetik“ getestet und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis.

 

Viele Kosmetikprodukte weisen bedenklich hohe Mengen an diesen Schadstoffen auf.

 

Gerade jungen Menschen raten wir dazu, nicht zuviel mit solchen Produkten zu experimentieren. 

 

Wenn Du immer wieder Pickel oder Mitesser auf der Nase hast und eine schwarze Maske für die Behandlung suchst - nimm eine mit natürlichen Inhaltsstoffen wie beispielsweise "Bamboo Charcoal Powder".

 

 

Maske zum Mitesser entfernen

Mitesser Pflaster selber machen?

Du willst Deine Mitesser komplett entfernen? Dann ist bei vielen die Versuchung groß zu radikalen Methoden zu greifen.

 

Obwohl auch wir große Fans von "Hausmittel gegen Pickel" sind, raten wir davon ab schwarze Mitesser Masken, oder -Pflaster selbst zu machen.

 

Tesafilm, Gelantine und Kleber werden in einigen Akne-Foren als "Geheimtipp" gegen Mitesser gehandelt - aber hier ist Vorsicht angesagt!

 

Zutaten wie Milch, Gelantine oder Aktivkohle können zwar noch verwendet werden - vom Gebrauch industrieller Kleber ist aber wirklich abzuraten.

Du riskierst wirklich eine massive Schädigung Deiner Gesichtshaut.

 

Weil ein aggressives "Peeling" die natürliche Hauterneuerung schwer irritieren kann.

Eine Schädigung der schützenden Hautbarriere durch den Klebstoff kann dazu führen, dass sich Bakterien und Keime ungehindert ausbreiten.

 

 

Mitesser Sauger als Porenreiniger?

Häufiger kommt auch die Frage auf ob die elektrische "Mitesser-Sauger" nicht eine gute Lösung für das Mitesser Problem wären.

Tatsächlich glauben wir bei Lexagirl, dass diese Geräte nur sehr bedingt geeignet sind um Mitesser abzusaugen. 

Die Saugleistung die aufgebracht werden müsste um ein Vakuum zu erzeugen und die Mitesser rauszuziehen müsste sehr stark sein - dies könnte bei empfindlicher Haut zu Blutergüssen führen. 

Dann lieber das Geld für einen Besuch bei einer Kosmetikerin verwenden um eine Grundausreinigung vornehmen zu lassen.

 

 

 

Natürliche Mittel gegen Mitesser

 

Wirkungsvoller ist es auf eine natürliche Spezialpflege gegen Mitesser zu vertrauen.

Denn die pflanzlichen Inhaltsstoffe in Naturkosmetik werden gewissenhaft mit Blick auf das jeweilige Hautproblem ausgewählt. 

 

Die Wirksamkeit der verwendeten Inhaltsstoffe sind seit langem bekannt.

Wirksame Mittel gegen Mitesser kommen ohne problematische Inhaltsstoffe aus.

 

Deshalb sagen wir: Mitesser Killer ja, aber natürlich und ohne chemische Inhaltsstoffe.

 

Mitesser entfernen mit Hausmitteln 

Ein schnelles Hausrezept gegen Mitesser ist eine selbstgemachte Natron Maske.

 

Du verrührst 

- 2 EL Natron (gibt es in der Backabteilung im Supermarkt) 

- mit Wasser 

zu einer dicklichen Paste.

Auf das gut gereinigte Gesicht auftragen, 15-20 einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen.

 

Vorsicht: Wenn Du empfindliche Haut hast, ist Natron gegen Mitesser weniger geeignet.

Bei sensibler Haut kann Natron zu Hautrötungen oder -irritationen führen.

 

 

 

Punkt 6:  Mach den Kosmetik Check mit der passenden App

 

Wir finden - je kürzer die Liste der Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten ist, desto besser.

Deine Haut ist ein ganz wichtiges Organ deines Körpers. Du atmest durch die Haut und sie schützt Dich. 

 

Deshalb ist es wichtig, dass Du ganz genau auf die Inhaltsstoffe Deiner Kosmetik achtest, mit denen Deine Haut in Berührung kommt.

In der sog. INCI Liste auf der Verpackung Deiner Pflegeserie, sind die Inhaltsstoffe aufgeführt.

 

Einige Naturkosmetikhersteller sind dazu übergegangen auch die Deutsche Bezeichnung für die Inhaltsstoffe aufzuführen damit Du weisst, was auf Dein Gesicht kommt. 

 

Keine Angst, Du brauchst keine großen Bücher zu wälzen, wenn eine App z.B. von Codecheck.info genauso gut helfen kann. Scanne den Barcode ein und du weisst auf einen Blick, ob das Produkt das Du gerade kaufen wolltest, schädliche Inhaltsstoffe enthält oder nicht.

 

 

 

 

Punkt 7:  Hautunreinheiten vorbeugen mit den richtigen Pflegemitteln

 

Bevor Du die Frage stellst: "Wie entferne ich Mitesser?" ist es besser mit guten Pflegeprodukten auf Vorbeugung zu setzen. 

 

Und der erste Schritt um Mitessern vorzubeugen, ist die Verwendung der richtigen Anti Mitesser Mittel:

  • Gesichtspeeling
  • Reinigerschaum
  • Pflegemaske

 

Gegen verstopfte Poren hilft ein natürliches Gesichtspeeling.

Ein Peeling ist ein toller Mitesser Killer und kann je nach Hauttyp 1-2 mal wöchentlich angewendet werden.

Eine robuste Männerhaut verträgt dabei häufiger ein Peeling als eine empfindlichere Frauenhaut.

 

Jede Haut ist aber unterschiedlich empfindlich, deshalb ist es besser bei der Wahl der mechanischen Peelingkörper vorsichtig zu sein.

 

Abgestorbene Hautschüppchen lassen nicht nur Deinen Teint fahl aussehen, sondern können auch die Entstehung von Mitessern begünstigen.

 

Und zwar immer wenn die Hautschuppen die Poren verschließen. Denn dann kann der Talg nicht richtig abfließen.

Die Folge: Schwarze Mitesser auf der Nase.

 

 

 

Was hilft gegen Mitesser auf der Nase?

Ein Anti Mitesser Peeling natürlich auch ist ein bewährtes Mittel um Mitesser auf der Nase loszuwerden. 

Das Resultat: Porentief gereinigte Haut und eine Mitesser freie Nase:-)

 

  

Mitesser entfernen mit Hausmitteln 

Auch ein selbstgemachtes Peeling ist ein wirksames Mittel gegen Mitesser und die meisten Zutaten finden sich in der Küche. Da ein DIY Peeling nur bei Bedarf zusammengerührt wird, besteht natürlich auch nicht die Gefahr der Verkeimung.

 

Wenn Du eher unruhige Haut hast, ist ein Salzpeeling möglicherweise zu aggressiv für Deinen Hauttyp und nicht geeignet um Deine Mitesser zu entfernen.

 

Besonders vorsichtig musst Du bei der Wahl Deines Gesichtspeelings sein, wenn Du entzündete große Mitesser bekämpfen willst.

Verwende dann lieber Peelings mit feineren Schleifkörpern um die Haut nicht zu irritieren.

 

 

Verstopfte Poren reinigen - die Peelingbürste für´s Gesicht?

Eine Reinigungsbürste für Gesicht wirkt ähnlich wie ein Peeling und hilft die Hautschüppchen abzutragen und so die verstopften Poren zu reinigen.

Der ganz große Nachteil von Gesichtsbürsten ist allerdings die Hygiene.

 

Die Bürste muss immer sehr gut gereinigt und anschließend getrocknet werden um zu verhindern, dass sich im Laufe der Zeit Bakterien oder Keime darauf festsetzen.

 

Kommt das Gesicht mit der verkeimten Bürste in Kontakt sind üble Hautirritationen möglich.

 

 

 

Punkt 8:  Die richtige Ernährung bei unreiner Haut

 

Um große Mitesser, ebenso wie Pickel wirkungsvoll zu behandeln, ist es für die Betroffenen sinnvoll auch immer über eine Ernährungsumstellung nachzudenken.

 

Besonders wenn Du unter Akne leidest und diese verbessern willst, kann eine Anti-Akne Ernährung sehr gute Erfolge erzielen.

 

Es gibt Anzeichen dafür, dass die in Milch und Milchprodukten enthaltenen Wachstumshormone die Talgproduktion anregen und das Entstehen von Mitessern und Pickeln begünstigen.

 

Alternativen zum Milchkonsum wären jede Art von Sojamilch-Produkten die Du in großer Auswahl in jedem Supermarkt findest.

 

 

Punkt 9:  Talgproduktion reduzieren und Komedonen vorbeugen

 

Wenn Du Dein Hautbild verbessern willst, ist Naturkosmetik das richtige Mittel gegen Mitesser.

 

Gute Produkte gegen Mitesser absorbieren das überschüssige Hautfett und helfen gleichzeitig die Talgproduktion zu regulieren.

 

Ein sehr guter Sebum reduzierender Wirkstoff ist Heilkreide. Weil sie nicht nur pflegt, sondern den überschüssigen Talg wie ein Löschpapier aufnimmt. So bekommt Deine Haut ein natürlich mattiertes Aussehen.

 

 

Punkt 10:  Die richtige Anti-Mitesser Pflege

 

In unseren Anti Mitesser Produkten haben wir nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet um Deiner Haut die bestmögliche individuelle Pflege zu geben.

 

Die verwendeten Wirkstoffkomplexe helfen beim Mitesser entfernen und machen sich auch stark gegen Pickel.

 

Mitesser entfernen und neuen vorbeugen - am besten natürlich und wirkungsvoll mit den Lexagirl Anti Mitesser Produkten:

  • Creme gegen Mitesser und große Poren
  • Anti-Mitesser Peeling 
  • Reinigerschaum für Mischhaut / fettige Haut

foto credit: fotolia©matoommi