Mitesser entfernen und neuen vorbeugen

 

Du willst Deine Mitesser entfernen und neuen vorbeugen? Wir haben die besten Tipps und Hausmittel für Dich zusammengestellt.

 

In einfachen Schritten erfährst Du, was wirklich hilft um Mitesser und unreine Haut dauerhaft loszuwerden.

 

Du willst wissen, welche Pflegeprodukte helfen und welche nur mit Vorsicht anzuwenden sind? Dann lies weiter.

 

 

 

 

Mitesser entfernen auf der Nase

Canva©Alliance Images


Was sind Mitesser? Und wie entstehen sie?

 

Keine Frage - Mitesser sind lästig und es ist schwer sie wieder loszuwerden.

Selbst wenn Du es geschafft hast, Deine Problemhaut einigermaßen in den Griff zu bekommen, können die schwarzen Punkte immer noch Deinen ganzen Teint ruinieren.

 

Stehst Du auch häufig vor dem Spiegel und fragst Dich: "Warum nur?"

Dabei gibt es mehrere Gründe für die Entstehung von weissen oder schwarzen Mitessern.

 

 

Von fettiger Haut zum Mitesser - Ursachen für unreine Haut

 

Mitesser oder Komedonen wie der Fachbegriff lautet, sind Hautunreinheiten die durch übermäßige Talgproduktion verursacht werden.

Sie entstehen immer dann, wenn abgestorbene Hautzellen die Poren verschließen und der überschüssige Talg nicht mehr abgeleitet werden kann.

 

Einfacher gesagt: 

  1. Die Haut ist mit kleinen Drüsen ausgestattet, die Talg erzeugen - ein öliger Stoff der auch ist für den hauteigenen Schutz notwendig ist.
  2. Normalerweise fließt dieser Stoff ungehindert durch die natürlichen Kanäle. Wird jedoch zuviel Talg produziert, kann sich am Ende des Kanals eine Hautbarriere entwickeln, unter der sich Talg ablagert.
  3. So entsteht ein weißer Mitesser.
  4. Wie aber kommt es zur schwarzen Färbung? Mitesser enthalten Melanin, das mit Sauerstoff reagiert und so seine Farbe verändert und dunkel wird. Ein sog. Blackhead ist entstanden.
  5. Besonders viele Talgdrüsen sitzen in der sog. T-Zone (im Bereich von Stirn, Nase und Kinn). Deshalb bilden sich hier auch besonders viele Unreinheiten.  

 Unreine Haut - Hormonell bedingt

Gut zu wissen:

Auch sog. geschlossene Mitesser sind verstopfte Talgdrüsen.

Optisch zeigen sie sich als helle Pünktchen (daher auch der Name „Whitehead“).

Sie befinden sich unter der Oberhaut und sind mit einem Gemisch aus abgestorbenen Hautzellen, Talg und Bakterien gefüllt.

Manchmal werden verstopfte Talgdrüsen auch als Unterlagerungen bezeichnet.

 

 

Mitesser auf der Nase - die Problemzone

Die Nase ist häufig eine Mitesser-Problemzone.

 

Denn hier fallen hartnäckige schwarze Mitesser besonders stark auf.

Zudem lassen sie sich am Nasenflügel auch nur sehr schlecht ausreinigen.

 

Daher ist die richtige Vorbereitung ganz zentral, wenn Du die Nasenporen reinigen willst.

Denn wenn Du die Komedonen unsachgemäß ausdrückst, kannst Du das Hautgewebe verletzen.

 

Die Folgen können unschön sein.

Im besten Fall läufst Du dann tagelang mit einer geröteten Nase herum die genauso auffällig ist wie die schwarzen oder weissen Punkte.

Im schlimmsten Fall dringen Bakterien in die Haut bzw. die Poren ein. 

 

 

 

Mitesser entfernen - Schritt für Schritt Anleitung

Die Tendenz zu fettiger/öliger Haut kann angeboren sein. 

Wenn du unsere Pflegetipps befolgst, wirst Du nicht nur die weissen oder schwarzen Mitesser ein für alle Mal los, sondern zauberst gleichzeitig einen rosigen Teint.

 

 

Reinigung + Peeling + Creme + Maske = Die fantastischen Vier

  1. eine gründliche Gesichtsreinigung die hilft überschüssigen Talg zu entfernen
  2. ein Anti Mitesser Peeling beseitig abgestorbene Hautschuppen und öffnet die Hautporen
  3. eine nicht komedogene Feuchtigkeitscreme bremst Hautunreinheiten aus
  4. eine talgregulierende Gesichtsmaske beugt neuen Mitessern vor

 

Tipps gegen hartnäckige Mitesser - in Kürze:

  • ohne gründliche Reinigung wirst Du unreine Haut nicht los
  • chemische Inhaltsstoffe besser nicht verwenden
  • ein Gesichtsdampfbad hilft vor dem Ausreinigen
  • eine talgregulierende Feuchtigkeitsmaske beugt Unreinheiten vor
  • ein sanftes Peeling gegen Mitesser befreit verstopfte Poren

 

 

Punkt 1:  Mitesser entfernen ohne ausdrücken 

 

Eine gründliche und sanfte Gesichtsreinigung ist der erste Schritt um Komedonen langfristig loszuwerden.

 

Denn auch wenn schmutzige Haut alleine niemals die Ursache von Hautunreinheiten ist - wenn Du Dein Gesicht nicht gründlich reinigst, führt die Kombination aus

  • toten Hautzellen
  • übermäßiger Fett- und Talgproduktion
  • Schmutz und Make-up Resten

ganz sicher zu einer Verstopfung der Poren und damit garantiert zur Bildung von Mitessern. 

 

Allerdings solltest Du es nicht übertreiben. Für dauerhaften Erfolg ist es absolut ausreichend 2 Mal täglich das Gesicht von Schmutz, Talg und Make-up zu befreien. 

 

 

 

Mitesser Maske

 

 

Punkt 2: Mitesser entfernen ohne Chemie?

 

Deine Haut ist die wichtigste Verteidigungslinie gegen Feuchtigkeitsverlust, Umweltschmutz und Oxidationsschäden.

Grund genug sie sanft zu behandeln und auf aggressive Anti Mitesser Reinigungsprodukte zu verzichten.

 

Denn in denen finden sich häufig Tenside die aus Mineralöl hergestellt werden.

 

Diese schäumen zwar besonders gut, können aber die Haut zu stark entfetten und austrocknen. 

Und das mag sie überhaupt nicht.

Schlimmer noch - um sich gegen den Feuchtigkeitsentzug zu schützen werden die Talgdrüsen angeregt noch mehr Talg zu produzieren.

 

Du ahnst, was jetzt kommt:

Eine überschießende Talgproduktion wirkt auf Mitesser als ob Du Öl ins Feuer gießen würdest. Anstatt die Mitesser zu beseitigen, hast du hinterher mehr davon.

 

 

Die Lösung ist ein sanfter Naturkosmetikreiniger.

Er hat eine ebenso gute Reinigungskraft, trocknet Deine Haut aber nicht aus und hilft so Mitesser vorbeugen.

 

 

 

Punkt 3: Mit einem Dampfbad die Poren öffnen

 

Du bist schon einmal bei einer Kosmetikerin gewesen? Dann weisst Du: 

Hartnäckige Mitesser auf der Nase zu entfernen braucht eine Tiefenreinigung.

Und diese Aufgabe übernimmt ein Dampfbad bzw. Dampfreinigung 

 

Wenn Du sehr viele Mitesser im Gesicht hast, ist eine sorgfältige Vorbereitung umso wichtiger, damit sie mit möglichst wenig Druck entfernt werden können.

 

Mach ein 10-15 minütiges Dampfbad zum Öffnen und Reinigen der Poren. Anschließend kannst Du versuchen Deine Mitesser im Gesicht VORSICHTIG auszudrücken.

Ein sauberes Kosmetiktuch um die Finger gewickelt ist hygienisch, und verhindert ein Abrutschen am Nasenflügel.

 

Der Mitesser will nicht herauskommen? Dann heißt es: Abbruch.

 

Auf keinen Fall darfst Du fester quetschen.

Denn dann besteht das  Risiko die Bakterien in die Haut zu drücken und andere Gesichtsbereiche in Mitleidenschaft zu ziehen.

  • Die meisten Entzündungen und Narben entstehen immer dann, wenn Du Hautunreinheiten im Gesicht nicht fachgerecht behandelst.
  • Eine gute Naturkosmetik Zinksalbe unterstützt den hauteigenen Regenerationprozess. Dünn auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen verhinderst Du, dass rote Punkte oder sogar Pickelmale zurückbleiben.

 

 

Anti-Mitesser Komedonenquetscher

 

Punkt 4: Mitesser entfernen mit dem Komedonenquetscher 

 

Handwerker brauchen Hammer und Nägel. Das Handwerkszeug beim Mitesser entfernen sind (neben Deinen Händen) sog. Komedonenquetscher oder Komedonenheber.

 

Besonders bei offenen schwarzen Blackheads an der Nase, haben sich diese Mitesserentferner bewährt.

Wichtig auch hier: Eine gründliche Reinigung bzw. Desinfektion der Hände und des Komedonenquetschers.

Finden tust Du sie in Drogerien oder Onlineshops.

 

 

Punkt 5: Mitesser Maske  - achte auf die Inhaltsstoffe

 

Keine Frage, mit einer guten Anti Mitesser Maske kannst Du der Haut nach der Behandlung eine Extraportion Pflege zukommen lassen und der Entstehung neuer Unreinheiten vorbeugen.

Unzählige Pflegeprodukte werben hierfür auch mit der magischen "Anti-Mitesser" Zusammensetzung.

 

Doch Vorsicht.

Leider zielen viele mitesser-bekämpfenden Kosmetikprodukte ziemlich stark auf einen "Austrocknungseffekt" ab.

Aber dies führt dazu (und Du weisst was jetzt kommt)..., dass die Haut zickig wird und noch mehr Talg produziert.

 

Da setzen wir lieber auf pflanzliche Inhaltsstoffe, die sowohl entzündungshemmend wirken, als auch Feuchtigkeit spenden.

Damit aus leichten Hautunreinheiten keine entzündeten Pickel werden.

 

Stattdessen vertrauen wir auf effektive pflanzliche Öle und bewährte Inhaltsstoffe gegen Mitesser wie beispielsweise

Mandelöl, Sheabutter, Jojobaöl, Heilkreide oder Weidenrindenextrat.

Als Bestandteile unserer Kosmetikformulierungen pflegen Sie Deine strapazierte und gereizte Gesichtshaut.

Natur pur eben.

 

Tipp: Masken aus Tonerde eignen sich ebenfalls sehr gut für die Behandlung der Mitesser.

 

 

 

Trockene Haut mit Mitessern

 

Du hast trockene Haut und trotzdem Mitesser? Dann sind aggressive konventionelle Pflegeprodukte umso mehr ein Tabu.

Denn die Kombination von Unreinheiten bei gleichzeitig trockener Haut entsteht oft erst durch die falsche Hautpflegeroutine.

 

Und zwar immer dann, wenn stark austrocknende Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten die Selbstheilungskräfte der Haut stören.

Dann kommt sie nämlich aus dem Gleichgewicht.

 

Häufig ist der Hauttyp auch weniger trocken, sondern vielmehr feuchtigkeitsarm.

Feuchtigkeitsarme Haut braucht immer zusätzliche Pflegeeinheiten in Form von feuchtigkeitsspendenden Masken.

 

   

 

 

Mitesser rausziehen mit der Black Head Maske - auf unserer Blacklist

 

Im Kosmetik-Himmel gilt seit neuestem immer öfters: „Black is beautiful“.

Schwarze Masken werben häufig mit der Eigenschaft der "porentiefen Reinigung“ für Deinen Hauttyp und versprechen, dass Du auch tiefe Mitesser an der Nase rausziehen und so für immer loswerden kannst.

 

Als Mitesser Killer sollen sie die Haut von Talg befreien, Verstopfungen der Poren lösen und so gegen Pickel und unreine Haut helfen.

Nun, Papier ist geduldig. Das Wichtige aber ist:

Eigentlich sind die schwarz-machenden Wirkstoffe (sog. PAKs) in der Kosmetikverordnung verboten.

 

Und das auch aus gutem Grund.

PAK (wissenschaftlich gehören sie zur Gruppe der polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe) sind problematisch, weil sie übermäßig entfetten und zu Hautentzündungen führen können.

Das Verbrauchermagazin Ökotest hat „Schwarze Kosmetik“ getestet.

Das Ergebnis ist leider ernüchternd. Viele Kosmetikprodukte weisen bedenklich hohe Mengen an diesen Schadstoffen auf.

 

Unsere Haut ist ein sehr kompliziertes Organ.

Vor allem ist sie viel zu wichtig, als dass an ihr mit der falschen Kosmetik herumexperimentiert werden sollte.

 

Wenn Du immer wieder Pickel oder Mitesser hast und eine schwarze Maske für die Behandlung suchst - dann greif zu einer hautfreundlichen Tonmaske mit  "Bamboo Charcoal Aktivkohle" und Jojobaöl als wirksame Inhaltsstoffe gegen Mitesser.

 

 

Maske zum Mitesser entfernen

Mitesser Pflaster selber machen?

 

Du willst Deine Mitesser komplett entfernen?

Dann ist bei vielen die Versuchung groß zu radikalen Methoden zu greifen.

Obwohl auch wir große Fans von Hausmitteln gegen Pickel und Mitesser sind, raten wir davon ab schwarze Mitesser Masken, oder -Pflaster selbst zu machen.

 

Tesafilm, Gelantine und Kleber werden in einigen Akne-Foren als "Geheimtipp" gegen Mitesser gehandelt - aber hier ist oberste Vorsicht angesagt!

 

Zutaten wie Milch, Gelantine oder Aktivkohle können zwar noch verwendet werden - vom Gebrauch industrieller Kleber ist aber wirklich abzuraten.

Du riskierst wirklich eine massive Schädigung Deiner Gesichtshaut.

 

Weil ein aggressives "Peeling" die Hauterneuerung schwer irritieren kann.

Eine Schädigung der schützenden Hautbarriere durch den Klebstoff kann dazu führen, dass sich Bakterien und Keime ungehindert ausbreiten.

 

Vertraue lieber der Pflanzenpower von Naturkosmetik Produkten als Spezialpflege gegen Mitesser.

Denn die pflanzlichen Inhaltsstoffe in Naturkosmetik werden gewissenhaft mit Blick auf das jeweilige Hautproblem ausgewählt.  

Das Tolle? Die Wirksamkeit der verwendeten naturkosmetischen Inhaltsstoffe sind seit langem bekannt.

Das Beste? Wirksame Mittel gegen Mitesser kommen ohne problematische Wirkstoffe aus.

Unser Fazit: Mitesser Killer ja, aber bitte ohne Chemie.

 

 

Mitesser Sauger als Porenreiniger?

 

Häufiger kommt auch die Frage auf, ob ein elektrischer "Mitesser-Sauger" nicht eine gute Lösung für ein Mitesser Problem ist.

Tatsächlich glauben wir bei Lexagirl, dass diese Geräte als "Mitesser Extraktor" nicht geeignet sind, um wirklich zu helfen.

 

Die Saugleistung die aufgebracht werden muss um ein Vakuum zu erzeugen und die Mitesser rauszuziehen, müsste schon sehr stark sein.

Und zwar so stark, dass die Behandlung bei empfindlicher Haut bestimmt zu Blutergüssen führen würde.

 

Dann lieber das Geld für einen Besuch bei einer Kosmetikerin verwenden, um eine kosmetische Grundreinigung vornehmen zu lassen.

Oder gleich zu einem altbewährten Haushaltsmittel greifen um die Übeltäter loszuwerden.

 

 

 

Hausmittel gegen Mitesser 

 

Einfache Hausmittel gegen Pickel und Unreinheiten gibt es wie Sand im Meer.

Bewährt gegen Mitesser hat sich eine selbstgemachte Natron Maske.

 

Du verrührst hierfür:

  • 2 EL Natron (gibt es in der Backabteilung im Supermarkt) 
  • mit Wasser 

zu einer dicklichen Paste.

 

Auf das gut gereinigte Gesicht auftragen, 15-20 einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen.

 

Vorsicht wenn Du sehr empfindliche Haut hast.

Dann ist Natron weniger geeignet.

Denn bei sensibler Haut kann es zu Hautrötungen oder -irritationen führen.

 

 

Der Klassiker: Gesichtspeeling homemade

Auch ein selbstgemachtes Peeling ist ein wirksames Mittel gegen Mitesser und die meisten Zutaten finden sich in der Küche.

Da ein DIY Peeling nur bei Bedarf zusammengerührt wird, besteht auch nicht die Gefahr der Verkeimung.

 

Wenn Du eher unruhige oder sensible Haut hast, ist ein Salzpeeling möglicherweise zu aggressiv für Dein Gesicht.

Insbesondere bei entzündeten oder großen Mitesser ist Salz als Schleifmittel einfach zu grob und scharfkantig.

Betroffene Hautstellen können dann mit Rötungen oder Entzündungen reagieren.

 

In diesem Fall verwendest Du lieber Peelings mit feineren Schleifkörpern z.B. Haferflocken um die Haut nicht zu irritieren.

 

Je nach Hauttyp kann ein Peeling als Mitesser Killer 1-2 mal wöchentlich angewendet werden.

Eine robuste Männerhaut verträgt dabei häufiger ein Peeling als eine empfindlichere Frauenhaut.

 

Du hast Gefallen am Selberrühren gefunden?

Dann probier unsere anderen einfachen Hausmittel gegen Unreinheiten aus.

 

 

Gut zu wissen:

Verstopfte Poren reinigen - mit der Peelingbürste für´s Gesicht?

Eine Reinigungsbürste für Gesicht wirkt ähnlich wie ein Peeling und hilft die Hautschüppchen abzutragen und so die verstopften Poren zu reinigen.

 

ABER: Der ganz große Nachteil von Gesichtsbürsten ist die (fehlende) Hygiene.

Die Bürste muss immer sehr gut gereinigt und anschließend getrocknet werden um zu verhindern, dass sich im Laufe der Zeit Bakterien oder Keime darauf festsetzen.

Kommt das Gesicht mit der verkeimten Bürste in Kontakt sind üble Hautirritationen möglich.

 

 

 

Punkt 6:  Hautunreinheiten vorbeugen mit den richtigen Pflegemitteln

 

Entfernen ist gut, vorbeugen ist besser.

Diese Redewendung gilt auch bei der Behandlung von Mitessern und Co.

Und einfacher als Mitesser zu entfernen, ist es allemal mit guten Pflegeprodukten auf Vorbeugung zu setzen. 

 

Ob Abziehstripes, Masken, Cremes oder Peeling: Der Schönheitspflegemarkt hat eine breite Auswahl an Mitteln, um Mitesser zu entfernen. 

Der erste Schritt ihnen gleichzeitig vorzubeugen, ist die Verwendung der richtigen Anti Mitesser Mittel.

 

Als Naturkosmetik-Produzent sind wir davon überzeugt, dass naturkosmetische Inhaltsstoffe und pflanzliche Öle am besten geeignet sind um Deine Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Ins Gleichgewicht bringen bedeutet hier:

Inhaltsstoffe die nicht nur entzündungshemmend wirken und das überschüssige Hautfett absorbieren, sondern gleichzeitig die Regulierung der Talgproduktion unterstützen.

 

Lexagirl ist die erste Naturkosmetik-Hautpflegemarke, die sich der Entwicklung von Pflegekonzepten speziell für Menschen mit Hautunreinheiten wie Akne und Mitessern verschrieben hat.

Deshalb verwenden wir auch in unseren Anti Mitesser Produkten nur Inhaltsstoffe die Naturkosmetikstandards entsprechen, um Deiner Haut die bestmögliche individuelle Pflege zu geben.

 

Die verwendeten Wirkstoffkomplexe helfen beim Mitesser entfernen und machen sich ganz nebenbei:-) auch stark gegen Pickel.

 

 

Quellen:

"Akne" (Pathophysiologie - Klinik - Diagnose&Therapie) 

Author: Prof. (em.) William J. Cunliffe und Prof. Harald PM Gollnick

 

"Nachhaltiges Kontern gegen Komedonen und Pusteln"

Author:  Dr. med Severin Läuchli