Eiterpickel richtig behandeln und vorbeugen

 

 

Eiterpickel (nicht nur im Gesicht) sind ein Problem, das viele Frauen und Männer auch jenseits der Pubertät- oder Teenagerzeit betrifft.

 

Die für Aknehaut typischen entzündlichen Eiterpickel können dabei auch besonders schmerzhaft sein.

 

  • Du hast schon viel ausprobiert und bist sie immer noch nicht losgeworden?
  • Deine Eiterpickel kommen immer wieder?

 

Hier findest Du wertvolle Tipps, die besten Hausmittel und wirksamen Kosmetikprodukte die bei Pflege, Vorbeugung und Behandlung der Entzündungen helfen.

Eiterpickel

 

  

Ursachen von Akne und Eiterpickeln

 

Wahrscheinlich weisst Du, dass nicht mangelnde Hygiene für einen Pickelausbruch verantwortlich ist, sondern Bakterien.

 

Das „Propionibacterium Acnes“ (P.Acnes) lebt normalerweise ziemlich ruhig auf der menschlichen Haut und ernährt sich von Talg.

Solange alles im Gleichgewicht ist, verhält es sich unauffällig.

 

Erst wenn es zu einer vermehrten Talgproduktion kommt, können im weiteren Verlauf die Eiterpickel entstehen.

Hormonelle Ungleichgewichte wie beispielsweise in der Pubertät, sorgen im ersten Schritt für die ungeliebte fettige Haut.

 

In Kombination mit abgestorbenen Hautzellen kommt es zu einer Verstopfung der Poren - der Talg kann nicht mehr richtig abfließen.

In diesen Komedonen vermehren sich die Bakterien und Infektionen entstehen. 

 

Eine entzündliche Reaktion führt dazu, dass der Eiter nach oben wandert. Es kommt zu einem Pickelausbruch.

 

 

Akne-Bakterien und Akne-Entzündung

 

Normalerweise werden Aknebakterien für das Auftreten von Entzündungen wie Eiterpickel verantwortlich gemacht.

Aber Bakterien selber verursachen keine wirklichen Hautschädigungen.

 

Stattdessen setzen sie Chemikalien frei.

Auf diese Stoffe reagieren die Hautzellen in der Umgebung empfindlich und zwar mit Entzündungen, die durch das Immunsystem selbst hervorgerufen werden.

 

Die Verletzung der Hautschicht ermöglicht den Bakterien dann einen Fluchtweg in neue Hautbereiche.

  • Die Entzündungen breiten sich aus.

 

 

 

 

Pickel richtig behandeln - Eiterpickel ausdrücken oder nicht?

Gut zu wissen:

Wenn ein Pickel entzündet ist, darf er niemals ausgedrückt werden - wenn er noch nicht reif dazu ist.

Die meisten Infektionen mit allen negativen Begleiterscheinungen, entstehen immer dann wenn Eiterpickel unsachgemäß bzw. zu früh ausgedrückt werden.

 

Als Folge davon können Pickelmale oder Pickelnarben entstehen.

Bis diese wieder verschwinden kann es länger dauern, als der Versuchung zu widerstehen an dem Pickel herumzuquetschen.

 

 

Wann darf ein Eiterpickel ausgedrückt werden? 

Wenn die weissliche Eiterkapsel noch unter der Haut liegt, ist Geduld angesagt.

 

Erst wenn der weiße Eiterkopf gut sichtbar ist und der Pickel praktisch "von alleine aufgeht" darf er ausgedrückt werden.

In diesem Stadium kann der Eiter entfernt werden indem der Pickel auseinandergezogen wird (und nicht gegeneinander gedrückt).

 

Hygiene wird bei der Behandlung von entzündeten Pickeln natürlich groß geschrieben.

Deshalb vorher bitte die Hände gründlich reinigen und die Finger mit Kosmetiktüchern umwickeln.

Ebenso wie die Hautareale mit einem desinfizierenden und adstringierenden Gesichtstoner abzutupfen.

 

 

 

 

Was hilft gegen entzündete Eiterpickel?

 

Wirklich schwere Akne mit den entsprechenden eitrigen Entzündungsreaktionen solltest Du nicht versuchen alleine zu behandeln.

Nur ein erfahrener Dermatologe kann nach einer Diagnose des Hautzustands die richtige Aknetherapie mit verschreibungspflichtigen Medikamenten für Dich bestimmen.

 

Die schwere Akneform (Akne conglobata) beschränkt sich meistens nicht nur auf das Gesicht, sondern betrifft auch andere Körperstellen wie den Rücken.

 

Wenn sich also vereinzelte entzündete Pickel ausbreiten und größere Bereiche des Gesichts bzw. des Körpers betroffen sind, ist es höchste Zeit den Hautarzt aufzusuchen.

 

Bei leichteren Aknefällen haben sich pflanzliche und mineralische Mittel gegen Eiterpickel und verstopfte Poren sehr gut bewährt. 

 

 

Entzündete Pickel behandeln

Viele Betroffene können auch deshalb nicht die Finger von den Aknepickeln lassen, weil sie ganz fies jucken.

Wenn du entzündete Pickel behandeln willst, ist Rosenwasser ist ein echter Geheimtipp.

 

Es hat leicht antibakterielle Eigenschaften, wirkt desinfizierend bei entzündeten Pickeln und ist als Hausmittel gegen Juckreiz bekannt.

 

Die Anwendung ist einfach. 

  • Etwas Rosenwasser auf einen Wattebausch geben und vorsichtig auf den entzündeten Pickel drücken

 

 

Vorbeugen ist besser als heilen. Dieser Spruch hat auch bei der Pickelbekämpfung absolut seine Berechtigung.

Viele Frauen fragen sich beispielsweise ob nach dem Absetzen der Pille vielleicht Pickel auftauchen.

 

Frühzeitige Gegenmaßnahmen können hier helfen.

Einfache Hausmittel und selbstgerührte Masken pflegen die Haut und helfen Pickelausbrüchen vorzubeugen.

 

  

 

 

Ernährung und unreine Haut

 

Wenn Du dich fragst was du neben der richtigen Hautpflege sonst noch gegen entzündete Pickel tun kannst, ist es an der Zeit über eine Umstellung der Ernährung nachzudenken. 

 

Der Zusammenhang zwischen entzündlichen Eiterpickeln oder Akne und der Ernährung ist leider noch nicht zu 100 Prozent geklärt.

 

Wissenschaftliche Studien deuten aber darauf hin, dass Milch bzw. Milchprodukte bei entsprechender Veranlagung das Hautbild deutlich verschlechtern können.

 

Als möglicher Einflussfaktor für Hautunreinheiten macht sich auch die Ernährung unserer westlichen Lebensweise bemerkbar. 

Und hier besonders der zunehmende Konsum von Fastfood. 

 

Akne bzw. entzündete Pickel könnte man daher als Spiegelbild der westlichen Fehlernährung bezeichnen und Abhilfe schafft hier eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

 

 

 

Zinkmangel oder Chrommangel?

Sowohl Zink als auch Chrom werden häufig als pickelbekämpfende Spurenelemente genannt.

Ob bei Dir tatsächlich ein Mangel vorliegt, kann nur eine entsprechende Blutuntersuchung klären.

 

Allerdings kann es nicht schaden über die Nahrungsaufnahme sicherzustellen, dass der Körper die benötigten Spurenelemente und Vitamine aufnehmen kann.

 

Anti Akne Nährstoffe wie Zink, Selen oder Chrom findest Du in vielen leckeren Lebensmitteln.

 

Chrom in:

  • Bierhefe
  • Linsen
  • Vollkornbrot

Selen in:

  • Reis
  • Lachs
  • Paranüsse
  • Champignons (am besten die braunen)
  • Sonnenblumenkerne

 

Das in Karotten enthaltene Beta-Karotin (Vitamin A) stärkt die Schutzschicht der Haut und wirkt innerlich als Antioxidant.

 

 

 

Entzündeter Pickel unter der Haut?

 

Solange der Eiterpickel unter der Haut liegt, ist immer besondere Vorsicht geboten. Das beste Mittel dagegen ist: Nicht versuchen ihn auszuquetschen - denn sonst könnte sich die bakterielle Infektion in andere Hautareale ausdehnen.

 

Gut zu wissen:

Wenn Eiterpickel am Po zu Deinen Problembereichen zählen kann Vorsicht angebracht an. Pickel in dieser Körperregion können andere Ursachen haben als ein "normaler" entzündeter Pickel. Deshalb haben wir alles Wichtige was rund um das Thema "[Eiter]-Pickel am Po behandeln", für Dich zusammengestellt.

 

 

Was tun gegen Eiterpickel - wenn´s schnell gehen muss 

Eitrige Pickel können nicht nur im Gesicht ein echtes Problem sein, sondern auch in anderen Körperbereichen auftreten.

Insbesondere bei Männern sind Pickel am Hals keine Seltenheit. Und auch nach dem Rasieren braucht die Männerhaut eine Extraportion Hautpflege.

 

Eiterpickel mit Zinksalbe behandeln

Reine Haut ist kein Hexenwerk: ABER Ein Eiterpickel im Gesicht verschwindet nicht über Nacht.

Schnelle Hilfe gegen fiese Eiterpickel bekommst Du mit  Zinksalben oder Pasten die Zinkoxid als pickelbekämpfenden Inhaltsstoff haben.

 

Für die schnelle Hilfe trägst Du die Salbe abends vor dem Schlafengehen oder auch Tagsüber punktuell auf den Eiterpickel auf.

 Wichtig: Sie kann natürlich auch bei Eiterpickel auf dem Rücken, oder am Hals angewendet werden.

 

 

 


Ebenso bewährt bei der Behandlung von eitrigen entzündlichen Hautunreinheiten hat sich Ätherisches Teebaumöl gegen Pickel.

 

Seine desinfizierenden Eigenschaften wirken gegen Bakterien und seine leicht austrocknende Wirkung entzieht den Pickeln die notwendige Lebensgrundlage.

 

Wichtig: Teebaumöl bitte nicht unverdünnt auftragen, da es zu Hautirritationen kommen kann.

 

Besser ist es auf Pickelroller zurückzugreifen die Teebaumöl in der empfohlenen Konzentration und zusätzlich sanft hautpflegende Inhaltsstoffe enthalten.

Größere oder kleine eitrige Pickel können so tagsüber gezielt "ausgehungert" werden.

 

 


 

 

 

Wie schnell Du Resultate sehen wirst, ist im wesentlichen von 2 Faktoren abhängig:

 

  1. davon wie konsequent Du eine Pflegeroutine durchführst
  2. welche Pflegeprodukte Du verwendest

 

 

Was hilft sonst noch gegen entzündete Pickel im Gesicht?

Ebenfalls bewährt haben sich Produkte die gezielt das Problem der Bakterien bekämpfen und den Heilungsprozess unterstützen.

Wenn Dein Pickel nicht aufhört zu eitern, müssen mehrere Geschütze aufgefahren werden.

 

01. Alkoholhaltiges Gesichtswasser hilft beim Pickel desinfizieren vor und auch nach dem Ausdrücken.

 

02. Mikrosilber zur Behandlung von Eiterpickeln ist ein bewährter Wirkstoff, der hilft die Mikroorganismen zu bekämpfen OHNE die natürliche Hautflora zu irritieren.

Wenn Du eitrige Pickel schnell loswerden willst (ohne dass Pickelmale- oder Narben zurückbleiben) trägst Du die Creme jeden Abend vor dem Schlafen auf.

Die Lexagirl Pure Skin Silvercream enthält zusätzlich hautberuhigendes Salbeiextrakt und Salicylsäure gegen die Verhornungsstörungen für die schnelle Hilfe bei entzündeten Pickeln im Gesicht.

 

03. Medizinische Beratung erhältst Du auch von Deinem Hautarzt. Er kann entscheiden ob eine medikamentöse Aknetherapie notwendig ist oder nicht.

 

 

 

Make-up um eitrige entzündete Pickel zu überdecken?

Eine Akne-Behandlung mit den Ziel die Eiterpickel restlos zu entfernen kann einige Zeit dauern.

 

Deshalb sind viele Frauen und junge Mädchen versucht Pickel (oder Pickelmale) zu überschminken.

Allerdings sollte hierfür nur ein „nicht komodegenes Make up“ - wenn möglich auf Naturkosmetikbasis verwendet werden.

 

In konventionellem Make-up können beispielsweise Silikone verwendet werden, die in Verdacht stehen die Hautporen zu verstopfen.

Dies kann weitere Hautunreinheiten verursachen. 

 

Wenn Du gerne Puder benutzt um Dein Gesicht zu mattieren und die Pickel und Hautunreinheiten abzumildern, denk dran den Pinsel regelmäßig auszuwaschen.

So verhinderst Du, dass Bakterien von der Haut auf den Pinsel und wieder zurück ins Gesicht wandern.

Diese Hygienemaßnahmen sind ganz besonders wichtig um auch neuen Pickeln vorzubeugen.

 

 

Um das Make up zu entfernen ist ein milder Reiniger geeignet.

 

Inhaltsstoffe wie:

  • Parabene
  • PEG/PEG Derivate
  • Mineralöle
  • Sodium Laureth Sulfate etc.

sollten aber in keinem Deiner Kosmetikprodukte enthalten sein.

 

Das Problem: Chemische Inhaltsstoffe können die Hautbarriere schädigen und anfälliger für Bakterien und Keime machen. Genau die Sachen die Du bei der Bekämpfung Deiner Eiterpickel nicht brauchst.

  

 

Wenn Du Pflanzenpower (garantiert Erdölfrei) gegen Eiterpickel suchst, findest Du bei uns im Shop die richtigen Pflegeprodukte für Deine Haut.

Denn je länger Du wartest, umso schwieriger kann die Behandlung werden.

 

Bei uns im Shop kannst Du Dir die besten Anti-Pickel Mittel zusammenstellen und Deine Pickel schnell loswerden.

Mittel gegen Eiterpickel im Gesicht