Pickel an der Schläfe | Face Mapping 1x1

Versuchen dir deine Pickelausbrüche etwas zu sagen? Wenn Du schon einmal etwas von „Face-oder Skin Mapping“ gehört hast, weißt du, dass:

  • was auf dem Gesicht passiert
  • ein Hinweis darauf sein kann, was in deinem Körper vor sich geht

Du bemerkst regelmäßig Pickel an der Schläfe und rund um den Haaransatz? Dann ist es Zeit herauszufinden, welche Bedeutung diese Pickel und Unreinheiten haben können.

Face Mapping - Pickel an der Schläfe

Pickel im Gesicht - Bedeutung

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) weisen Pickel an der Stirn auf eine gereizte Blase oder ein überlastetes Verdauungssystem hin.

Wie verhält es sich aber, wenn die Unreinheiten im Gesicht nur um die Schläfen herum auftreten, also im Bereich zwischen Haaransatz und den Augen?

 

Die Ursachen für Pickel an der Schläfe

Wir gehen hier in diesem Artikel auf die möglichen Gründe und Ursachen für das „(Eiter)-Pickel an den Schläfen“-Phänomens ein und zeigen Dir wirksame Schritte zur Lösung dieses Problems.

 

Wasser Trinken

Pickel an den Schläfen können ein Hinweis auf einen Flüssigkeitsmangel sein. Wenn Du nicht genügend (Wasser) trinkst, werden die Talgdrüsen angeregt mehr Sebum zu produzieren. Die Folge: verstopfte Poren und Akne an den Schläfen.

Gewöhn dir deshalb an, den ganzen Tag über regelmäßig Wasser zu trinken. So stellst du einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt sicher. Du trinkst am Abend gerne einmal ein Glas Wein? Auch hier solltest du den Alkohol mit Wasser ausgleichen. Als Faustformel gilt: 2 Teile Wasser auf 2 Teil Wein. So vermeidest du nicht nur Kopfschmerzen am nächsten Tag, sondern auch zusätzliche Hautunreinheiten wie eitrige Pickel.

 

Vermeide salzige Snacks

Bei stark salzhaltigen Lebensmitteln benötigen wir mehr Wasser, um das zugeführte Salz auszugleichen. Wenn wir nicht genug trinken, um dies zu kompensieren, können diese salzigen Snacks leicht zu einer Dehydrierung führen.

Am besten ist es stark salzhaltige (und ungesunde) Snacks ganz zu vermeiden. Ansonsten heißt es auch hier: Ausgleichen mit Wasser, oder wasserhaltigen Lebensmitteln. Das hilft auch Kopfschmerzen vermeiden, die gerne mit diese Pickelart einhergehen.

 

Achte auf die Kopfbedeckung

Pickel (gerne auch zwischen den Augenbrauen oder der Stirn), Mitesser und Akne können durch das Tragen von Mützen, Kappen oder Haarbändern verursacht oder verschlimmert werden. 

Du fährst jeden Tag mit den Rad zur Arbeit und trägst dabei einen Fahrradhelm? Fantastisch. Achte nur darauf das innere des Helms regelmäßig zu reinigen. Je schneller Ablagerungen wie Schweiß, Hautfette oder Make-up entfernt werden umso unwahrscheinlicher, dass die Poren verstopfen. So haben übrigens auch Pickel auf der Kopfhaut keine Chance. 

 

Haarpflege wechseln

Unerklärbare Pickel im Schläfenbereich können auch durch falsche Haarpflege verursacht werden.

Pflegespülungen, Haarsprays oder Gele sind hierbei die Hauptschuldigen für Hautunreinheiten. Mit irritierenden Düften und schweren Inhaltsstoffen können Haarpflegeprodukte durchaus Pickel verursachen.

Vermeide daher Pflegeprodukte mit synthetischen Duftstoffen, Silikonen etc. Besser: verwende eine Naturkosmetik-Haarpflege.

 

Kopfkissen häufig waschen

Falls die Schläfenpickel von anderen Hautunreinheiten an einer Seite des Gesichts begleitet werden könnte das Problem an deinem Kopfkissenbezug liegen. Diese müssen regelmäßig (alle sieben bis 10 Tage) gewechselt werden. Wenn du mit nassen Haaren ins Bett gehst, oder in der Nacht viel schwitzt sogar noch häufiger.

 

Audrücken verboten

Wie bei jedem Pickel, gilt auch bei Schläfenpickeln: Nicht an unterirdischen Pickeln herumknibbeln und Eiterpickel möglichst in Ruhe lassen. 

 

Regelmäßige Hautpflege-Routine

Ohne Zweifel ist eine regelmäßige Hautpflege eine der besten Möglichkeiten hartnäckige Pickel und Mitesser an der Schläfe zu behandeln. 

Zweimal täglich das Gesicht waschen, ein bis zweimal wöchentlich ein sanftes Peeling und täglich eine Feuchtigkeitscreme verwenden, ist der Schlüssel um die überschießende Talgproduktion unter Kontrolle zu halten.

 

 

Beauty Routine für unreine Haut

Die richtige Gesichtsreinigung

Am Anfang einer makellosen Haut steht die typgerechte Reinigung. Gerade bei unreiner Haut ist es wichtig, Make-up-Reste und Talgrückstände gründlich zu entfernen.  Für fettige, unreine Haut ist ein rückfettendes Waschgel ideal. Ein Anti-Pickel-Toner klärt die Haut in einem zweiten Schritt besonders gründlich und bringt den pH-Wert wieder ins Gleichgewicht. 

Gesichtsreinigung gegen Pickel an der Schläfe

 

Pickel loswerden - so geht´s gezielt

Bei punktueller Anwendung wirkt der Teebaumöl-Pickelroller als schnelle Hilfe bei Hautunreinheiten. Dabei hilft der Kugelaufsatz an der Spitze des Roller, das Gel präzise und sparsam aufzutragen.

 

Die richtige Gesichtsmaske gegen Pickel 

Im Kampf gegen unreine Haut sind Gesichtsmasken und Peelings unverzichtbar. Zur Vorbeugung neuer Unreinheiten oder Unterlagerungen und zur gezielten Reduzierung akuter Pickel ist eine entzündungshemmende und klärende Gesichtsmaske besonders geeignet.