Pickel am Kinn - Was Du tun kannst um sie loszuwerden

 

Manche Mädchen und Frauen leiden nur ab und zu unter schlechter Haut - bei anderen haben sich die Pickel dauerhaft in dieser Gesichtsregion festgesetzt.

 

Pickel am Kinn und in der Mundregion, die nicht aufhören wollen zu sprießen, können mehrere Ursachen haben.

 

Das Hautbild verschlechtern können:

  • falsche Pflegeprodukte
  • Aufstützen des Kinns in die Hände
  • unsachgemäßes Ausdrücken der Pickel
  • Hormone

Gerade Hautunreinheiten am Kinn werden sehr häufig durch hormonelle Schwankungen ausgelöst und hier ist sofortige Schadensbegrenzung angesagt.

 

Wir haben die besten Pflegetipps für unreine Haut am Kinn zusammengestellt.

 

Mädchen mit Pickel in der Kinnregion

Was sind die Ursachen für Pickel am Kinn?

Das Grundprinzip bei der Entstehung von Pickeln am Kinn ist meistens eine übermäßige Talg- oder Fettproduktion.

Das Hormon das die Pickel begünstigen kann, ist das männliche Hormon „Testosteron“. Es regt die Talgdrüsen an mehr Hautfette zu produzieren.

 

In Kombination mit Schmutz und Schweiss ist dann der ideale Nährboden für Bakterien, und das Entstehen von Pickeln gelegt.

 

Äußere Ursachen stehen ebenfalls in Verdacht die Entstehung von Pickeln und Akne zu fördern. 

Hierzu gehören beispielsweise

  • die Verwendung der falschen Kosmetik
  • mangelnde Hygiene
  • zuckerreiche Lebensmittel
  • Stress

Akne am Kinn - der typische Perioden-Pickel sitzt in der Kinnregion

Die Ursache für Hautunreinheiten während der Periode sind die hormonellen Schwankungen im Monatszyklus.

 

Hierdurch werden die Talgdrüsen im Gesicht und insbesondere in der T-Zone, zu einer vermehrten Fett- und Talgproduktion angeregt.

 

Das gleichzeitige Absinken der Östrogene während des Monatszyklus verstärkt dieses Problem zusätzlich - und plötzlich ist ein Pickel entstanden.

 

Viele Frauen machen leider die Erfahrung, dass gerade der Gesichtsbereich in der Kinnregion anfällig für das Aufblühen von Hormonpickeln vor und während der Periode ist.

 

Eine gezielte Pflege dieser Periodenpickel kann die Entstehung von Pickelmalen verhindern und der Ausbreitung der Unreinheiten auf andere Gesichtsregionen vorbeugen.

 

Gib den Pickeln keine Chance - diese Inhaltsstoffe helfen

Als Soforthilfe kommen Anti-Pickel Produkte mit Teebaumöl oder Manukaöl bei Akneschüben oder gegen hartnäckige Pickel am Kinn zum Einsatz.

 

Zink wirkt antiseptisch, heilt Pickel und beugt neuen vor. 

 

Wenn Dein Kinn voller Pickel ist, ermöglichen spezielle Applikatoren ein punktgenaues Auftragen der Anti-Pickel Pflege.

Besonders wenn Deine Hautunreinheiten sich auf Pickel nur am Kinn beschränken, ist die zielgenaue Anwendung ein großer Vorteil.

 

So vermeidest Du ein unnötiges Austrocknen der nicht betroffenen Hautpartien.

 

Gesichtsreinigung - Basis für ein gesundes Hautbild

Pickel im Kinnbereich haben leider die Angewohnheit besonders hartnäckig zu sein.

Deshalb ist eine konsequente Gesichtspflegeroutine umso wichtiger.

 

Morgens und abends musst Du Dein Gesicht besonders gründlich mit einem hautschonenden Gesichtsreiniger waschen.

 

Achte aber darauf, dass der Reiniger wirklich mild ist, und Deine Haut nicht zusätzlich reizt.

 

Tenside die aus Mineralöl gewonnen werden können zu aggressiv sein und die Haut unnötig entfetten und zuweilen auch reizen.

 

Sanfte Naturkosmetik-Gesichtsreiniger hingegen schäumen etwas weniger aber reinigen ebenso gut.

 


Gesichtscreme - die Richtige finden

Du willst Deine Pickel am Kinn bekämpfen und vor allem dauerhaft loswerden?

Dann sollte Deine Creme gegen Pickel gleichzeitig viel natürliche Feuchtigkeit spenden.

 

Pflanzliche Inhaltsstoffe wie Mandelöl, Sheabutter oder Wildrosenöl verstopfen die Poren nicht, und unterstützen die natürliche Regeneration der Haut.

 

Was kann eine gute Gesichtscreme?

Beim Kauf einer guten Pflegecreme solltest Du darauf achten, dass sie:

  • Feuchtigkeit spendet
  • keine Fette/Öle auf Mineralölbasis beinhaltet
  • keine komedogenen Inhaltsstoffe aufweist
  • auf hautreizende Wirkstoffe verzichtet
  • keine Parabene als Konservierungsstoff enthält

Gegen Pickel am Kinn hilft...  Hände aus dem Gesicht

Wenn Du immer wieder Pickel am oder auch unterm Kinn hast können schlechte Angewohnheiten die Ursache dafür sein.

Stützt Du häufig Dein Kinn auf oder berührst mit den Fingern Deine Gesichtshaut?

 

Besonders wenn der Pickel gerade am Entstehen ist, neigen viele Mädchen und Frauen dazu ständig mit den Händen ins Gesicht zu fassen.

  • Diese Angewohnheit kann zu vermehrten Pickeln im Gesicht führen, denn Deine Hände sind niemals über lange Zeit wirklich „sauber“.

Häufig gehen Angewohnheiten wie „das Gesicht anfassen“ auch mit „an den Pickeln herumknibbeln“ Hand in Hand.

 

Eindringende Schmutzpartikel und Bakterien an den Händen können dazu führen, dass sich die Pickel am Kinn entzünden und dann auch auf andere Gesichtsbereiche übergreifen. 

 

Bei einem Eiterpickel am Kinn ist dann sofortige Schadensbegrenzung angesagt. 

Dies bedeutet: So lange er nicht reif ist - Finger weg. Stattdessen lieber den entzündeten Pickel über Nacht bekämpfen und zu pflegen. 

 

Lilly nimmt dazu immer unsere Pure Skin Zinksalbe.

 

Welche Gesichtscreme für welchen Hauttyp?

Mädchen benutzt ein Mittel gegen Pickel am Kinn

 

 

Selbstverständlich braucht Deine Haut eine auf Deinen Hauttyp abgestimmte Gesichtspflegecreme.

 

Die meisten Mädchen und jungen Frauen mit Hautunreinheiten wie Pickel, Mitesser oder Akne am Kinn haben eine sogenannte Mischhaut mit fettigen Partien in der sogenannten T-Zone. 

 

Cremes die einen eher hohen Wasseranteil haben (Öl-in-Wasser-Emulsionen) sind für diesen Hauttyp optimal.

 

Noch besser ist es, wenn die Creme zusätzlich feuchtigkeitsbindende, natürliche Inhaltsstoffe wie z.B. Sheabutter enthält. Diese Lotionen ziehen schnell ein und hinterlassen keinen Fettfilm auf Deiner Haut.

 

Welche Pflege Mischhaut benötigt, kannst Du in unserem Blogartikel über Mischhaut und T-Zone nachlesen.

 

 

Tipp: Periorale Dermatitis oder Stewardessenkrankheit

Wenn die ersten Pickel am Kinn auftauchen, denken viele Frauen zunächst an Akne, oder Spätakne. Manchmal kann es dabei auch um die Hautkrankheit "periorale Dermatitis" handeln.

 

Als Stewardessenkrankheit wird die periorale Dermatitis auch bezeichnet weil sie häufig bei jungen, gepflegten Frauen auftritt.

Auch wenn die genaue Ursache für diese Hauterkrankung noch nicht abschließend geklärt sind, scheint eine übermäßige Hautpflege und zu viele Reinigungsmittel ein möglicher Auslöser zu sein.

 

Kortisonhaltige Cremes können die Erkrankung verschlimmern.

 

Im Zweifel ist es besser einen guten Dermatologen aufzusuchen, der die Stewardessenkrankheit diagnostizieren und eine Behandlung einleiten kann.

 


Pickel im Kinnbereich abdecken

Du willst Deine Pickel nicht nur wegbekommen, sondern sie auch optisch verstecken und mit Make-up abdecken?

Dann solltest Du auf alle Fälle regelmäßig ein Naturkosmetik Peeling machen. Andernfalls fallen die Pickel durch das Schminken eher noch mehr auf, als dass sie verdeckt werden.

 

Das Peeling rubbelt Deine verhornten Hautstellen weg, und auf einer glatten Hautoberfläche können die Farbpigmente des Make-Up besser halten.

So kannst Du viele Pickel überschminken oder Pickelmale mit einem Abdeckstift optisch besser kaschieren.

 

Übrigens: ganz natürliche Gesichtspeelings kannst Du schnell selber zaubern.

 

Zinksalbe gegen Pickel - wirksam auch bei der Problemzone "Kinn"

Mädchen benutzt Zinksalbe gegen Pickel von Lexagirl

Um hartnäckige Pickel am Kinn loszuwerden, auch solche die noch „unterirdisch“ oder auch entzündet sind oder auch in der Kinnleiste liegen, ist eine Salbe auf Zinkbasis eine wirkungsvolle und schnelle Lösung.

 

In unserer PURE SKIN Zinksalbe haben wir eine Kombination der besten natürlichen Wirkstoffe gegen Pickel verwendet.

  • Teebaumöl
  • Manukaöl
  • Heilerde
  • und natürlich Zink

sorgen dafür, dass Pickel, Entzündungen oder Akne schnell wieder abklingen, oder gar nicht erst entstehen.

 

Warum eine Zinksalbe gegen Pickel bei Deinem Hautproblem hilft, kannst Du in unserem Naturkosmetik Blog lesen.

 

Lexagirl Naturkosmetik - Hilfe bei Pickeln und unreiner Haut

Die Haut hegen und pflegen wie die beste Freundin mit hilfreichen Tipps um Deine Pickel loszuwerden, dafür steht die Naturkosmetik von Lexagirl.

 

Aus natürlichen Wirkstoffen haben wir eine Pflegelinie für die Haut junger Mädchen und Frauen entwickelt. Ohne Chemie und ohne Tierversuche, dafür mit rein pflanzlichen Ölen sind unsere Produkte aufeinander abgestimmt um Pickel zu bekämpfen und Deine unreine Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

  • Mit unseren Produkten, konsequenter Hautpflege und ein bisschen Geduld kannst Du Deine Hautprobleme am Kinn dauerhaft loswerden.

Photo credit: Fotolia©matoommi